Newsletter

Herzlich willkommen bei Unternehmerinnen-Freiburg.BIZ!

logo unternehmerinnen freiburgFrauennetzwerke sind wichtig und nützlich. Erfahrungen austauschen, Ressourcen teilen, Kräfte bündeln. Sich gegenseitig stärken und fördern. Wir wollen den Frauen die nötige Plattform dafür bieten. Machen Sie mit! Auf Ihre Anregungen und Tipps freuen wir uns .... Jetzt registrieren!
Facebook | Twitter | Instagram - Sie finden uns auch in den Social Media.

application top imgApplication deadline: AUGUST 31, 2018, 2:00pm Paris time (CEST)

All applications must be submitted online in English.

The Cartier Women’s Initiative Awards is an annual international business plan competition that aims to identify, support and encourage businesses led by women entrepreneurs.

Created in 2006 by Cartier in partnership with INSEAD Business School and McKinsey & Company, the Cartier Awards selects 21 finalists from 7 regions:

Weltfrauentag 2018 Rathausplatz Freiburg ©Unternehmerinnen-freiburg.bizHeute am  8. März konnte man sich - wie schon die Jahre davor - auf dem Rathausplatz informieren lassen: Beratungsangebote, Netzwerke, Vereine, Politik und vieles mehr.

Das Wetter spielte dieses Jahr gut mit und niemand musste zu sehr frieren. Die Stimmung war fröhlich und heiter - viele Frauen und auch ein paar Männer informierten sich über das Angebot. Die Veranstaltung wurde von der Stadt Freiburg durchgeführt.

Text/UF
Foto/©UF

 

Kia Ora Reisen Mongolei CollageDie Mongolei - ein faszinierendes Land mit lebendiger Nomaden-Kultur und gastfreundlichen Menschen. Die Mongolei ist bestens geeignet einer fremden Kultur zu begegnen und sich in der Weite und Schönheit der Landschaft auf das Wesentliche zu besinnen.

Auf unserer Reise durch die zentrale und südliche Mongolei erlebt Ihr nicht nur die grandiose Natur sowie die buddhistische und schamanische Kultur. Bei Begegnungen mit den Menschen lernt Ihr viel über die Geschichte und Gegenwart dieses Landes. Wanderungen, Reitmöglichkeiten auf Pferden und Kamelen, Aufenthalte bei Nomadenfamilien und vor allem eine zweitägige Trekkingtour mit Yaks, die Euch begleiten und Euer Gepäck tragen, vermitteln Euch mit allen Sinnen ein „nomadisches Lebensgefühl“…!

Mongolische Frauen sind selbstbewusst und ...

unternehmerinnen freiburg social media

Am Dienstag, den 20. Februar 2018, 18:30 - 20:00

Nach einer Vorstellungsrunde der teilnehmenden Unternehmerinnen gibt Gabi Obi in einem Kurzvortrag Einblicke in ihre Tätigkeit als Publizistin. Eine kleine Einführung in die Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit.

Wir vergleichen die bestehenden öffentlichen Auftritte der Unternehmerinnen (Website, Mailinglisten, Twitter, Facebook & Instagram).

Der zweite Teil ist ganz dem Austausch und Kennenlernen vorbehalten.
Gerne können Sie Flyer, Visitenkarten etc. mitbringen.

Unternehmerinnen der Zukunft VdU Logo. CB516589956 SX680 23 kleine Unternehmen beschleunigten im ersten Halbjahr 2017 mit „Unternehmer der Zukunft“ ihre digitale Geschäftsentwicklung, starteten Exporte, bauten Marken auf, schufen Arbeitsplätze. Jetzt geht das Förderprogramm in eine neue Runde – dieses Mal speziell für Unternehmerinnen! Der Verband deutscher Unternehmerinnen‚Women in Digital‘, das Netzwerk für Frauen in der Digitalwirtschaft, und Amazon suchen Inhaberinnen und Geschäftsführerinnen von Unternehmen, die ihr stationäres Geschäft mit dem Start in den Online-Handel erweitern oder ihre bestehende Online-Präsenz ausbauen wollen.

Wer?

Inhaberinnen und Geschäftsführerinnen von Unternehmen mit weniger als 20 Mitarbeitern, die ihr stationäres Geschäft mit dem Start in den Online-Handel erweitern oder ihre bestehende Online-Präsenz ausbauen wollen.

VAG Frauen Nacht Taxi logo 240Zum Fahrplanwechsel der VAG am 10. Dezember: Das neue Frauennachttaxi in Freiburg geht an den Start

Einstimmig hat es der Gemeinderat am 14. November beschlossen, zum Fahrplanwechsel der VAG am 10. Dezember geht es jetzt an den Start – das neue Frauennachttaxi in Freiburg.

Ein ähnliches Angebot hatte schon von 1991 bis 2003 bestanden, dann wurde es aus Geldnot vom Gemeinderat eingestellt. Vom früheren unterscheidet sich das „neue“ Frauennachttaxi...

smartgreen accelerator grünhofDu hast eine innovative Idee, die irgendwas mit Nachhaltigkeit zu tun hat - egal ob im Bereich Umwelttechnik, Erneuerbare Energien, Food, Mobilität oder Tourismus? Du stehst noch ganz am Anfang und möchtest deine Idee in einem einmaligen Startup-Ökosystem zusammen mit Startup-Pionieren, Mentoren und Industriepartnern weiterentwickeln? Dann bewirb dich bis 03. Dezember auf den <SMART> GREEN ACCELERATOR: http://smartgreen-accelerator.com/#seed Für die Teilnahme der Workshops erhältst du ein Zertifikat. #durchstarten #smartgreen #startup #entrepreneurship

FreiburgNeue Anträge können ab Juni 2017 gestellt werden, spätestens bis Juli - Anstieg der Zahl von antragsberechtigen Kindern wird erwartet

Damit alleinerziehende Eltern finanziell nicht auf dem Trockenen bleiben, wenn der andere Elternteil nicht zahlt oder zahlen kann, gewährt der Staat einen Unterhaltsvorschuss. Zum 1. Juli 2017 werden sich die Bestimmungen für die Gewährung dieser Sozialleistung stark ändern. Bisher gab es eine Altersgrenze bei den Kindern, zwölf Jahre, sowie eine Grenze der Dauer des Bezuges, sechs Jahre. Beides wird vom Bund aufgehoben, ab dem 1. Juli wird der Unterhaltsvorschuss mit unbegrenzter Dauer für alle Kinder bis zum 18. Geburtstag bezahlt. Weiterhin werden die alleinerziehenden Eltern aber auch dabei unterstützt, die Unterhaltsansprüche des Kindes gegenüber dem barunterhaltspflichtigen Elternteil geltend zu machen.

Für den Antrag sowie die Auszahlung wird weiterhin das örtliche Jugendamt zuständig sein, hier in Freiburg das Amt für Kinder, Jugend und Familie (AKI). Die zuständige Bürgermeisterin Gerda Stuchlik sowie das AKI informierten bereits jetzt über die Änderung, weil Anträge nicht rückwirkend gestellt werden können. „Daher ist es wichtig, dass die Anträge spätestens im Juli bei uns eingehen“,

logo frau und beruf4Von ihren Kundinnen erfährt die Kontaktstelle Frau und Beruf Freiburg – Südlicher Oberrhein eine sehr positive Resonanz. Dies ist das Ergebnis einer externen Untersuchung durch die Agentur Hagstotz-ITM

Sie hat im Auftrag des Landeswirtschaftsministeriums die Beratungstätigkeit aller Kontaktstellen Frau und Beruf unter die Lupe genommen – auch in Freiburg. Dazu erhielten alle Frauen, die von Januar 2015 bis Ende August 2016 eine Beratung wahrnahmen, einen Fragebogen. Die Rücklaufquote war mit 31 Prozent sehr gut. Die Daten wurden von Oktober bis Dezember ausgewertet, nun liegen die Ergebnisse vor.

Demnach waren 83 Prozent der Frauen mit der Beratung in der Freiburger Kontaktstelle (sehr) zufrieden. Weiterempfehlen würden sie sogar 93 Prozent – ein Ergebnis das deutlich über dem Landesdurchschnitt liegt. Ebenfalls überdurchschnittlich oft kommen die Ratsuchende aufgrund der Empfehlung anderer Frauen, was den guten Ruf des Angebots verdeutlicht.

Gerda Stuchlik Bürgermeisterin FreiburgDas Gründerinnenpotenzial in Deutschland ist bei weitem nicht ausgeschöpft: Nur knapp jedes dritte Unternehmen wird bisher von einer Frau gegründet. Aber der Trend zeigt nach oben. Mehr und mehr gut ausgebildete Frauen wagen den Schritt in die Selbständigkeit und in die Gründung eines eigenen Unternehmens. Damit dieser Trend sich fortsetzt, brauchen interessierte Frauen das, was jeder/e Unternehmer*in braucht: die richtigen Informationen, Qualifizierungs- und Fortbildungsmöglichkeiten und vor allem Gelegenheit zum Austausch und zum Aufbau von Netzwerken. Die Seite unternehmerinnen-freiburg.biz möchte hierzu einen Beitrag leisten. Ich wünsche der Seite und ihren Nutzerinnen viel Erfolg mit ihren Unternehmen und Freude bei der Vernetzung mit Gleichgesinnten.

Unterschriftgs klein

 

Gerda Stuchlik

Bürgermeisterin für Umwelt, Jugend, Schule und Bildung

Freiburger Frauenbilder Ursula TruschWelch eine Vielfalt an Frauenbildern, die Dr. Ursula Trusch da zusammengetragen hat. Sie hat sich in Freiburg umgeschaut und die unterschiedlichsten Kunstwerke in Freiburg gefunden, fotografiert und beschrieben. Sehr lesenswert und eine schöne Reflexion über die Rolle der Frau.

Siehe auch ursulatrusch.com

PatenschaftenWas bedeutet eine Patenschaft?
Geflüchtete Menschen sollen befähigt werden, den diversen Anforderungen des Alltags zunehmend selbstständig nachzukommen. Ziel von Patenschaften ist es, dass durch den individuellen Umgang einzelner Menschen viele Dinge leichter zu vermitteln sind. Dabei ist es den Tandems frei überlassen, wie sie sich organisieren wollen, egal ob in der Alltagsgestaltung, im sportlichen Bereich, bei allgemeiner Freizeitgestaltung, im musischen und kulturellen Bereich wie auch beim Spracherwerb.  Durch den Paten wird der Schritt zur gesellschaftlichen Orientierung und damit zur Integration erleichtert. Im Idealfall bilden sich sogar Freundschaften. Vorbereitet wird die Patenschaft durch ein von der Freiburger Bürgerstiftung organisiertes „matching“. Möglichst interessengleiche Menschen, die zueinander passen, sollen zusammengebracht werden.  Das Tandem sollte sich über einen längeren Zeitraum austauschen, der zeitliche Rhythmus wird jeweils individuell bestimmt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen